Die Wahrheit über soziale Medien

Es wird viel darüber diskutiert, was für eine Rolle den sozialen Medien während eines Wahlkampfs zukommt. Da gibt es das eine Lager, welche die sozialen Netzwerke himmelhoch Loben, diese als unverzichtbares Instrument zur Machtergreifung sehen. Das andere Lager sieht alles viel pessimistischer und räumt den sozialen Medien nur eine Nebenrolle während eines Wahlkampfs ein. Wo aber liegt die Wahrheit, sind soziale Netzwerke heutzutage wirklich unverzichtbar?

Den sozialen Medien kann im Wahlkampf nur dann eine bedeutende Rolle zukommen, wenn diese richtig eingesetzt werden. Die reine Anwesenheit auf diesen Netzwerken reicht dann natürlich nicht. Man muss sich in erster Linie gut vernetzen und danach die vielen neu gewonnenen Freunde mit gehaltvollen Informationen beliefern. Finde Mitstreiter, welche Deine Inhalte weiterverbreiten. Nur so kann ein Austausch zwischen Dir und Deinen Freunden entstehen und so erreichst Du im besten Fall ein breites Publikum.

Natürlich gibt es auch einige Beispiele von Wahlkämpfen, welche ohne soziale Medien erfolgreich waren. Das können sich vor allem Politiker leisten, welche in ihrer Region besonders stark verwurzelt sind und ein gutes Netzwerk an traditionellen Kontakten pflegen. Trotzdem könnten auch diese Personen zusätzlich von den Möglichkeiten der sozialen Netzwerke profitieren. So könnten auch diese Politiker ihre Ideen und Meinungen noch weiter verbreiten. Das ist natürlich nur für Politiker empfehlenswert, welche nicht nur aus Eigensinn politisieren und tatsächlich die Menschen über das eigene Tun informieren möchten.

Die ganze Macht der sozialen Medien kann man in Ländern beobachten, in welchen der Meinungsfreiheit mit Zensur entgegengetreten wird. Dort ist es meist der einzige Weg, Kritik zu üben. So haben bekanntlich die sozialen Medien eine tragende Rolle im arabischen Frühling gespielt. Diesen entscheidenden Vorteil gegenüber den traditionellen Medien solltest auch Du nutzen, denn wo sonst als auf sozialen Netzwerken kannst Du ungefiltert Deine eigenen Positionen vertreten und bist gleichzeitig nicht auf einen Verleger angewiesen, welcher Deinen Artikel publiziert?

Ein selbst Läufer wird der Wahlkampf trotz sozialen Medien natürlich nicht. Auch Deine Online-Freunde brauchen Aufmerksamkeit, einseitige Kommunikation funktioniert nur begrenzt. Du musst mit Deinen Kontakten interagieren, sonst kann Dein Online-Netzwerk nicht wachsen. Versuche Dich schon von Beginn weg mit möglichst vielen Personen zu vernetzen, suche Mitstreiter und sei geduldig. Deine Beharrlichkeit wird sich auszahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wahlen gewinnen!

Die Nummer #1 in der Schweiz

15585

Erfahrene Wahlkampfberater

Moderne Wahlkampfmethoden

Zahlreiche Erfolgsgeschichten

Die Nummer #1 für Wahlerfolg

Unsere Erfahrung, unsere bewährten Methoden und der Einsatz moderner Kampagnentools verhelfen Dir zum Wahlerfolg! Starte noch heute mit uns Deine erfolgreiche Wahlkampagne. Unsere Wahlkampf-Profis freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.